Howertige kinderhochstühle

Sessel/Stühle

Sessel/Stühle

Zur klassischen Sofa-Landschaft gehören heute meist ein Zweier- und ein Dreier-Sofa sowie ein passender Sessel. Während das Sofa eher zum gemütlichen Fernseh-Abend im Liegen einlädt, bietet der Sessel einen etwas festeren, aufrechteren Sitz. Vor allem ältere Sitz-Gäste wissen diesen Komfort zu schätzen. Sessel sind weiche, hochlehnige und dick gepolsterte Sitzmöglichkeiten mit breiten Armlehnen. Mit einem kleinen, passenden Hocker für müde Beine ist der Abend im Sessel perfekt.

Spezielle Fernseh-Sessel bieten außerdem Taschen für Fernbedienungen und Fernseh-Zeitungen. In vielen Fällen lässt sich die Lehne dieser sehr großen und schweren Sessel nach hinten verstellen, wobei gleichzeitig eine integrierte Fußstütze zum Vorschein kommt. Eine sehr breite und tiefe Sitzfläche bieten so genannte XXL-Sessel. Sie dienen – ähnlich wie das Sofa – vorrangig dem gemütlichen Sitzen bzw. Liegen.

Alle Sessel-Arten gibt es mit Leder-, Kunstleder- oder Stoffbezügen entweder einfarbig oder mehr oder wenig auffällig gemustert.

Im Gegensatz zu Sesseln dienen Stühle vorrangig dem aufrechten und sicheren Sitzen an Ess- oder Arbeitstischen. Sie sind in vielen verschiedenen Materialien erhältlich: beispielsweise mit modern wirkendem, verchromtem Untergestell und einem Sitz- und Rückenteil aus Rattan. Ob aus echtem oder aus Kunstleder: Auch gepolsterte Lederstühle für den Essbereich sind aktueller Trend. Ein Klassiker ist der so genannte Freischwinger-Stuhl, der mit seinem gebogenen Metallgestell und einem Stoff oder Lederbezug ein komfortables Sitzen ermöglicht.

Übrigens: Im frühen Mittelalter waren Stühle kein selbstverständliches Inventar, sondern nur dem Familienoberhaupt vorbehalten. Erst ab dem 16. Jahrhundert waren Stühle auch fürs einfache Volk ein allgemein übliches Möbelstück.

Ausser den Sessel/Stühlen werden noch folgende Einrichtungsgegenstände beschrieben

Wohnzimmer komplett
Tische
Schränke
Sofas
Wohnwände
Regale
Lampen
Teppiche